BMCenT-ADS


§ 1
Mit dem Einsenden des Antragsformulars erklärt sich der User des Dienstes mit den Bedingungen von bmcent-ads.de - im folgenden BMCT genannt - einverstanden.

§ 2
Nach der Anmeldung erklärt sich der User, welcher eine einzelne Person oder auch eine Organisation repräsentieren kann, damit einverstanden, dass seine angegebenen Daten gespeichert und zur internen Nutzung verarbeitet werden dürfen. Die Daten sind stets wahrheitsgemäß auszufüllen und auf dem jeweils aktuellen Stand zu halten. User, von denen Emails zurückkommen (egal aus welchem Grund unzustellbar) werden deaktiviert und es werden sämtliche Ansprüche gegenüber BMCT hinfällig.

§ 3
Es darf sich nur eine Person pro Haushalt bzw. Organisation anmelden. Bei Mehrfachanmeldungen werden alle betreffenden Accounts gelöscht und das angesammelte Guthaben verfällt ersatzlos.

§ 4
Die vertragliche Verbindung kann seitens des Users jederzeit - ohne Angabe von Gründen - gekündigt werden. Das angesammelte Guthaben verfällt mit der Kündigung und wird nicht ausgezahlt! Nach der Kündigung werden sämtliche User- Accountdaten des Users aus der Datenbank von BMCT entfernt. Eine Wiederherstellung der Daten ist nicht möglich.

? 5
Wir akzeptieren nur Anmeldungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ! We accept only registrations from Germany, Austria and Swiss !

§ 6
Wir behalten uns das Recht vor, User ohne Werber zum Verkauf freizugeben.

§ 7
Es besteht kein Anspruch auf eine Mitgliedschaft.
Wir behalten uns das Recht vor User ohne Angaben von Gründen auszuschließen.

§ 8
BMCT übernimmt keine Haftung für entstehende oder entstandene Schäden des Users.
Eine 100%ige Funktionalität kann nicht garantiert werden.

§ 9
Manipulationen jeglicher Art sind verboten!
Wenn wir Manipulationen feststellen führt dies zur sofortigen Löschung des Accounts. Das angesammelte Guthaben verfällt und wird nicht ausgezahlt!

§ 10
Der Aufruf der Bettelseite in Surfbars, Trafficseiten und Besuchertauschseiten ist verboten. Das Bewerben als Forcedklick ist zulässig.

§ 11
Eine Weitervermarktung unserer Werbung ist nicht zulässig.

§ 12
Auszahlungen werden innerhalb von 30 Tagen ausgeführt.

§ 13
Accounts die gegen die AGB verstoßen werden gesperrt.
Das bis dahin angesammelte Guthaben wird nicht ausgezahlt. In besonders schweren Fällen wird Anzeige erstattet.

§ 14
Klickkampagnen dürfen nicht in Forcedbereichen eingebunden werden. Ein Aufforderung zu Klicks, egal in welcher Form, ist strengstens verboten.

§ 15
Viewkampagnen dürfen nur einmal je Seite eingebunden werden, Einbau in Unterseiten ist zulässig. Es dürfen nicht mehr als insgesammt 5 Werbebanner auf einer Seite sein und müssen in Originalgröße sichtbar sein.

§ 16
Forcedkampagnen dürfen mehrfach je Seite eingebunden werden, ist aber auf 25 Kampagnen begrenzt.

§ 17
Highforcedbanner dürfen mehrfach je Seite eingebunden werden, ist aber auf 10 Kampagnen begrenzt.

§ 18
Paidmails dürfen auch aus einer Inbox heraus bestätigt werden, hierbei ist aber zu beachten das der komplette Text ohne Scrollbalken sichtbar ist.

§ 19
Mehrfachklicks, hier ist zu beachten das diese begrenzt sind. Bei Forcedbanner und Forcedtextlinks werden max. 10 gleichzeitige Klicks vergüten. Bei Highforcedbanner und Paidmails werden max. 5 gleichzeitige Klicks vergütet.

§ 20
Eigenklicks sind streng verboten, ausgenommen sind Forcedkampagnen und EIN Klick um die Funktion zu überprüfen.

Salvadorische Klausel:
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam sein, so bleibt das Bestehen der gesamten AGB davon unberührt. Rechtsunwirksame Bestimmungen sind dann durch solche zu ersetzen, die rechtswirksam sind und dem ursprünglich beabsichtigten Zweck am nächsten kommen.

Die AGB können ohne Ankündig geändert werden.
über eine Änderung der AGB wir der User per Newsletter informiert.
Stand der AGB September 2016
Gerichtsstand: Remscheid


AGB herunterladen als PDF-Datei